Hypolimnas misippus (Danaid Eggfly)

Hypolimnas misippus, auch als Danaid Eggfly bezeichnet ist ein weit verbreiteter Schmetterling der Afrotropis (Afrikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1764 durch Linnaeus. Mit einer Flügelspannweite von 7 – 9 cm gehört Hypolimnas misippus zu den kleinen Vertretern der Edelfalter (Nymphalidae). Die Grundfärbung des Männchens ist schwarz, auf der eine weiße und blaue schillernde Zeichnung zu erkennen ist. Dieser Schmetterling hat die größte Verbreitung innerhalb seiner Gattung.



Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)

Hier sind einige Fotos von Hypolimnas misippus (Danaid Eggfly) (Männchen). Hypolimnas misippus gehört zur Familie der Nymphalidae aus der afrotropischen Faunenregion.


Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings tragen eine schwarze Grundfarbe. In der Flügelspitze und in der Mitte des Flügels ist je ein großer weißer Fleck mit blau schillerndem Rand
Die Unterseite von Hypolimnas misippus ist bunt. Die Flügelspitze ist hellbraun, dahe dem Körper ist ein rotbrauner Bereich und der Rest des Flügels ist dunkelbraun. Am Rand sind zwei Reihen paarweise auftretender, weißer Flecken. Daran schließt noch eine weitere Reihe weißer Flecken an. In der Spitze und in der Mitte des Flügels sind je ein großer weißer Fleck. An der Flügelvorderkante sind einige kleine weiße Flecken.

Die Hinterflügel von Hypolimnas misippus sind schwarz und am Rand leicht gewellt. In der Mitte des Flügels ist ein großer weißer Fleck, der vonb blauem Schiller umgeben ist. Am hinteren Rand gibt es einige winzige weiße Flecken.
Die Unterseite ist hellbraun. Direkt am Rand verlaufen drei Reihen kleiner weißer Flecken. In der Mitte des Flügels ist eine sehr breite, weiß Binde zu sehen.

Der Körper des Schmetterlings ist von oben gesehen schwarz und von unten braun.

Geschlechtsunterschiede: Weibchen können in vielen unterschiedlichen Erscheinungsformen auftreten.  Grundsätzlich sehen sie ganz anders als die Männchen aus und ahmen stets andere Schmetterlinge der Unterfamilie DANAIDAE nach.


Verbreitung

Hypolimnas misippus (Danaid Eggfly) ist in der afrotropischen, der neotropischen sowie Teilen der indo-australischen Faunenregion beheimatet. Sein Verbreitungsgebiet umfaßt die gesamte Afrotropis, ganz Südamerika sowie Indien, Myanmar und Thailand.


Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

Portulacaceae


Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1764 durch Linnaeus.
Es sind keine Unterarten bekannt:

Das Männchen gleicht Hypolimnas bolina sehr. Die Weibchen ahmen in vielerlei Gestalt Schmetterling der Unterfamilie DANAIDAE nach. Vertreter dieser Unterfamilie sind ungenießbar wodurch auch der hier beschriebene Hypolimnas misippus geschützt ist. Diese Art der Nachahmung nennt man Batesian Mimicry.

Die enorme Verbreitung verdankt dieser Schmetterling dem Menschen. Man nimmt an, dass diese Art durch Sklavenschiffe aus Afrika in Südamerika eingeschleppt wurde.



Hier ist ein Weibchen von Hypolimnas misippus zu sehen.


Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Hypolimnas bolina Linnaeus 1758 (Great Eggfly) Indo-Australis 


Wissenschaftlicher Name

Hypolimnas misippus Linnaeus 1764


Andere Namen

Danaid Eggfly


Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: HYPOLIMNAS)...


Zoogeographische Zuordnung

Afrotropis (Afrika)

 

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Nymphalidae / Edlefalter der AFROTROPIS

 

Apatura iris
Inachis io
Nymphalis antiopa
Apatura iris
Vanessa atalanta
Papilio machaon
Pierides sp.
Copyright 2018
Unsere Webseite nutzt Cookies. OK