Eurytides protesilaus (Zebraschwalbenschwanz, Zebra Swallowtail)

Eurytides protesilaus, auch Zebra Swallowtail, oder Zebraschwalbenschwanz genannt ist ein stark kontrastierter Schmetterling Südamerikas. Die Erstbeschreibung erfolgte 1758 durch Linnaeus. Mit einer Flügelspannweite von 8 – 10 cm gehört Eurytides protesilaus zu den kleinen, tropischen Schmetterlingen. Der Schmetterling hat eine weiße Grundfärbung mit schwarzen Zebrastreifen darauf. Die Hinterflügel tragen sehr lange Schwänze, was in der Familie der Eurytides Falter üblich ist.

 

Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer

Abgebildet ist das Männchen von Eurytides protesilaus (Zebraschwalbenschwanz, Zebra Swallowtail). Eurytides protesilaus gehört zu den Papilionidae Südamerikas.

Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings sind grundsätzlich weiß. Der Flügelsaum ist schwarz. Am vorderen Flügelrand entspringen sechs schwarze Streifen, die quer über den Flügel verlaufen. Der äußerste geht am hinteren Ende in den Flügelsaum über. In der hellen Zone dazwischen ist der Flügel durchsichtig, dafür ist hier eine feine, schwarze Aderzeichnung zu erkennen.
Die Unterseite von Eurytides protesilaus ist identisch zur Oberseite.

Die Hinterflügel von Eurytides protesilaus sind grundsätzlich weiß, stark gezahnt und tragen sehr lange Schwanzfortsätze. Die Flügel sind durchscheinend, sodass man die dunklen Zeichnungen der Unterseite auch auf der Oberseite sieht. Der Flügelsaum ist schwarz und verbreitert sich in Richtung Auge auf der Innenseite. Das Auge selbst ist kräftig rot und Schwarz. Dem gezahnten Flügelrand entsprechend sind im Flügelsaum weiße und auch drei blau bestäubte Bogenflecken zu sehen. Der Schwanzfortsatz ist schwarz mit weißem Rand.
Die Unterseite der Hinterflügel grundsätzlich weiß gefärbt. Alle Zeichnungen der Oberseite sind auch hier vorhanden, jedoch ist das Blau stärker ausgeprägt. Zusätzlich verlaufen zwei schwarze Längsstreifen über den Flügel. Der Äußere davon ist auf einer Seite rot umrandet. Das Rot des Auges ist auch verlängert.

Der Körper des Schmetterlings ist schwarzweiß längsgestreift.

Geschlechtsunterschiede: Keine Unterschiede. Beide Geschlechter tragen die gleiche Flügelzeichnung.

Verbreitung

Der tropische Schmetterling, Eurytides protesilaus gehört zur neotropischen Faunenregion. Sein riesiges Verbreitungsgebiet umfasst mit Außnahme Argentiniens ganz Südamerika und reicht gen Norden bis Mexiko.

Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

Annona

Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1758 durch Linnaeus. Es sind zahlreiche Unterarten bekannt.

Als Futterpflanze dient das Gewächs Annona.

Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Iphiclides podalirius [Linnaeus, 1758] (Segelfalter, Le Flambé, Scrarce Swallowtail) EUROPA

Wissenschaftlicher Name

Eurytides protesilaus Linnaeus 1758

Andere Namen

 Zebra Schwalbenschwanz
 Zebra Schwalbenschwanz
 Zebra Swallowtail

Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: EURYTIDES)...

Zoogeographische Zuordnung

Neotropis (Südamerika)

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Papilionidae / Ritterfalter der NEOTROPIS

Apatura iris
Inachis io
Nymphalis antiopa
Apatura iris
Vanessa atalanta
Papilio machaon
Pierides sp.
Copyright 2018
Unsere Webseite nutzt Cookies. OK