Eurytides leucaspis

Eurytides leucaspis ist ein braun und gelb gefärbter Schmetterling Südamerikas. Die Erstbeschreibung erfolgte 1819 durch Godart. Mit einer Flügelspannweite von 8 – 10 cm gehört Eurytides leucaspis zu den kleinen, tropischen Schmetterlingen. Der Schmetterling hat eine braune Grundfärbung mit gelblicher Zeichnung darauf. Die Hinterflügel tragen sehr lange Schwänze, was in der Familie der Eurytides Falter üblich ist.

 

Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer

Abgebildet ist das Männchen von Eurytides leucaspis. Eurytides leucaspis gehört zu den Papilionidae Südamerikas.

Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings sind grundsätzlich dunkelbraun. Auf der Vorderkante sind drei hellgelbe Flecken in regelmäßigem Abstand zu erkennen. Am äußeren Rand entlang verlaufen noch ein heller und ein dunkler Streifen. Der größte Teil des Flügels wird jedoch von einer weiten, dreiecksförmigen Fläche in zartem gelb beansprucht.
Die Unterseite von Eurytides leucaspis ist identisch zur Oberseite.

Die Hinterflügel von Eurytides leucaspis sind grundsätzlich dunkelbraun, stark gezahnt und tragen sehr lange Schwanzfortsätze, deren Spitzen gelb eingefärbt sind. Der Kernbereich des Flügels wird wieder von einer weiten Fläche in zartem gelb dominiert. Daran anschließend ist im hinteren Teil eine rote Zeichnung zu sehen, die als Lidschatten des Auges auf der Innenseite zu sehen ist. Am Rand entlang reihen sich Bogenflecken, die im Bereich des Schwanzfortsatzes blau bestäubt sind. Flankiert werden die drei besonders hervorgehobenen Bogenflecken durch zwei gelbe Flecken.
Die Unterseite der Hinterflügel ist beinahe identisch zur Oberseite. Nur die rote Zeichnung ist ausgedehnter und umfasst nun den weiten gelben Bereich zur Gänze.

Der Körper des Schmetterlings ist dunkelbraun.

Geschlechtsunterschiede:

Makro - Aufnahmen

Hier sind noch einige Makro - Aufnahmen von Eurytides leucaspis zu sehen.

Photo © by Thomas Neubauer; 09.09.2006, Makroaufnahme Eurytides leucaspis (Oberseite)
Photo © by Thomas Neubauer; 09.09.2006, Makroaufnahme Eurytides leucaspis (Oberseite)
Photo © by Thomas Neubauer; 09.09.2006, Makroaufnahme Eurytides leucaspis (Unterseite)
Photo © by Thomas Neubauer; 09.09.2006, Makroaufnahme Eurytides leucaspis (Unterseite)
Photo © by Thomas Neubauer; 09.09.2006, Makroaufnahme Eurytides leucaspis (Unterseite)
Photo © by Thomas Neubauer; 09.09.2006, Makroaufnahme Eurytides leucaspis (Unterseite)

Verbreitung

Der tropische Schmetterling, Eurytides leucaspis zählt zoogeographisch zur neotropischen Region. Sein Verbreitungsgebiet reicht von Venezuela über Ecuador und Peru bis nach Bolivien.

Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1819 durch Godart. Es ist eine Unterart bekannt.

Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Eurytides columbus [Kollar, 1850]

Wissenschaftlicher Name

Eurytides leucaspis Godart 1819

Andere Namen

Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: EURYTIDES)...

Zoogeographische Zuordnung

Neotropis (Südamerika)

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Papilionidae / Ritterfalter der NEOTROPIS

Apatura iris
Inachis io
Nymphalis antiopa
Apatura iris
Vanessa atalanta
Papilio machaon
Pierides sp.
Copyright 2018
Unsere Webseite nutzt Cookies. OK