Eunica clytia

Eunica clytia ist ein weit verbreiteter Schmetterling der neotropischen Faunenregion (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1852 durch Hewitson. Die Flügelspannweite beträgt 4,5 – 5,5 cm. Dieser Schmetterling gehört zur Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Eunica clytia hat eine dunkelbraune Grundfärbung und einer blau-violetten Strukturfarbe.



Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)

Hier sind einige Fotos von Eunica clytia zu sehen. Eunica clytia gehört zur Familie der NYMPHALIDAE aus der neotropischen Faunenregion (Südamerika).


Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings sind dunkelbraun. Bis auf einen breiten Flügelsaum besitzt der gesamte Flügel eine sehr dunkle, blau -violette Strukturfarbe.
Die Unterseite von Eunica clytia ist beige. Die Flügelspitze ist grau. Die Mitte des Flügels ist dunkelbraun.

Die Hinterflügel von Eunica clytia sind dunkelbraun und am Rand leicht gewellt. Nahe beim Körper besitzt der Flügel eine sehr dunkle,  blau-violette Strukturfarbe.
Die Unterseite ist grau und mit dunkelbraunen, dünnen Schlangenlininen versehen. Es gibt fünf kleine, weiße Flecken, wobei die ersten drei und die restlichen zwei von einer dunkelbraunen Linine umschlossen und zusammengefasst werden.

Der Körper des Schmetterlings ist oben schwarz und unten grau gefärbt.

Geschlechtsunterschiede: ---


Verbreitung

Eunica clytia ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Sein Verbreitungsgebiet umfasst Kolumbien, Bolivien, Peru und Brasilien.


Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

---


Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1852 durch Hewitson.
Es sind keine Unterarten dieses Schmetterlings bekannt.

Die sehr dunkle, blau-violette Strukturfarbe wird durch raffinierte Lichtbrechung und Interferenz erzeugt. siehe: Warum sind Schmetterlinge bunt?  


Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

---


Wissenschaftlicher Name

Eunica clytia Hewitson 1852


Andere Namen

---


Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: EUNICA)...  


Zoogeographische Zuordnung

Neotropis (Südamerika)

 

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Nymphalidae / Edelfalter der NEOTROPIS

 

Apatura iris
Inachis io
Nymphalis antiopa
Apatura iris
Vanessa atalanta
Papilio machaon
Pierides sp.
Copyright 2018
Unsere Webseite nutzt Cookies. OK