Allancastria cerisyi (Östlicher Osterluzeifalter, Eastern Festoon)

Allancastria cerisyi, auch als Östlicher Osterluzeifalter oder Eastern Festoon bezeichnet ist wie die anderen Osterluzeifalter ein überaus bezaubernd gezeichneter Schmetterling der Paläarktis (Schwerpunkt Asien). Die Erstbeschreibung erfolgte 1824 durch Godart. Mit einer Flügelspannweite von 4,5 – 5,5 cm ist der Östliche Osterluzeifalter ein kleiner Vertreter der Papilioidae. Der Schmetterling hat eine weiß bis gelbliche Grundfärbung, mit schwarzer und roter Zeichnung darauf. Die Hinterflügel tragen kurze Schwanzfortsätze.

 

Zoogeographische Zuordnung

Der Östliche Osterluzeifalters, Allancastria cerisyi ist in der Paläarktis beheimatet. Der Verbreitungsschwerpunkt ist jedoch in Asien zu suchen.

LESEN SIE MEHR: ALLANCASTRIA CERISYI  PALÄARKTISCHE FAUNENREGION (Schwerpunkt ASIEN)...

Apatura iris
Inachis io
Nymphalis antiopa
Apatura iris
Vanessa atalanta
Papilio machaon
Pierides sp.
Copyright 2018
Unsere Webseite nutzt Cookies. OK